bluetebluete-gruen

Ihr Urlaub

im Zillertal ab

Buchen
background-section
  • Familie Wildauer & das gesamte Team freuen sich, Sie im Hotel Almhof Lackner zu begrüßen.
  • Traumhafte Lage im Zillertal
  • Familiäre Atmosphäre
  • Tiroler Gastfreundschaft
background-section

Sommer in den Bergen

Wandern im Zillertal

Lassen Sie Schritt für Schritt den Alltag hinter sich, und erleben Sie Erholung pur in der herrlichen Naturlandschaft der Zillertaler und Tuxer Alpen. Das Wandernetz umfasst 1.400 km bestens ausgeschildeter Wege aller Schwierigkeitsgrade. Hier findet jedermann seine Lieblingsroute, egal wie hoch hinaus es gehen soll. Ob am sonnigem Talboden oder auf den schroffen, einsamen Gipfeln der zahlreichen Dreitausender. Der direkte Zugang in die faszinierende Bergwelt wird über die zehn Sommerbahnen und die Zillertaler Alpen- und Panoramastraßen ermöglicht. Darüber hinaus laden über 150 urige Hütten, Berggasthäuser und Jausenstationen mit ihren kulinarischen Schmankerl zur Einkehr ein.

Tourenvorschläge

  • Stumm - Gasthof Jägerklause: Schwierigkeit: mittel, Dauer: 1:15 h, Streckenlänge: 2,8 km, Höhenmeterf: 155 hm; Ab dem Gemeindeamt Stumm auf der Straße bis zum Gasthof Märzenklamm gehen. Am Gasthof vorbei führt der Weg zur Antoniuskapelle. Ab hier geht es auf dem Wanderweg weiter bis zur nächsten Wegkreuzung. Dort nach rechts abbiegen und über einige Serpentinen bis zur Einmündung in die Straße zum Gasthof Jägerklause wandern. Die letzten Meter folgt der Weg der Asphaltstraße. Der Rückweg ist auch über die Mölkenkapelle oder die öffentliche Straße möglich.
  • Hochfügen - Gasthof Schellenberg: Schwierigkeit: mittel, Dauer: 1:30 h, Streckenlänge: 4,4 km, Höhenmeter: 165 hm; Vom Liftparkplatz in Hochfügen führt der Wanderweg zuerst ca. 2 km bergab entlang des Finsingbaches. Ab der Wegkreuzung im Finsinggrund geht es bergauf bis zur Einmündung in die Straße Richtung Hochfügen. Das letzte Stück des Weges führt auf der Straße bis zum Gasthof Schellenberg. Der Rückweg erfolgt auf derselben Route.
  • Uderns - Finsinggrund - Hochfügen: Schwierigkeit: mittel, Dauer: 4:00 h, Streckenlänge: 13,1 km, Höhenmeter: 955 hm; Vom Gemeindehaus zuerst durch den Ort taleinwärts zur Pfarrkirche spazieren. An der Pfarrkirche vorbei geradeaus zum Ortsteil Kleinboden wandern. Nach Überquerung des Finsingbaches nach links bergauf ein kurzes Stück auf der Straße gehen und dann die Abzweigung nach links Richtung Kupfnerberg nehmen. Auf der Straße geht es weiter bis zur Abzweigung Richtung Finsinggrund. An der Kreuzung rechts halten. Auf dem Wanderweg geht es danach durch den Finsinggrund bis nach Hochfügen. Man kann auch mit dem Bus nach Hochfügen fahren und die Wanderung in verkehrter Richtung antreten. Von Hochfügen ist die Rückfahrt auch mit dem Bus möglich.
  • Hart - Schleierwasserfall: Schwierigkeit: mittel, Streckenlänge: 2,9 km, Höhenmeter: 330 hm; Vom Gasthof Hamberg taleinwärts Richtung Helfenstein bis zum Kölblhof wandern. Dann rechts halten bis zur Einmündung in die Sportplatzstraße. Danach links abbiegen, und entlang der Straße bis zur Abzweigung Richtung Gasthof Almdiele weitergehen. Anschließend links der Beschilderung Richtung „Schleierwasserfall“ folgen. Der Rückweg erfolgt auf der selben Route.
  • Weitere Wandervorschläge finden Sie hier.

Freuen Sie sich auf den Sommer